Ihr Ansprechpartner in Flintbek und Umgebung
Herzlichkeit und Qualität miteinander vereint

Im August 1931 gründete Tischlermeister Heinrich Schröder unser Familienunternehmen als Tischlerei und Bestattungsinstitut in Flintbek. Im Jahre 1966 übernahm Sohn Konrad Schröder, ebenfalls Tischlermeister, den väterlichen Betrieb und baute die angebotenen Services und Dienstleistungen im Bereich Bestattungen immer weiter aus. Nach und nach wandte er sich ganz dem Bestattungswesen zu und konzentrierte sich schließlich vollends auf die Versorgung Verstorbener, auf die Begleitung Trauernder und auf die Beratung zur Bestattungsvorsorge.

Seit 1993 ist das familiengeführte Institut Konrad Schröder Bestattungen in den Händen der 3. Generation: Als Geprüfter Bestatter ist Knut Schröder Ihr kompetenter Ansprechpartner und Begleiter in Flintbek, Kiel und Umgebung. Gleichwohl stehen wir nicht allein für langjährige berufliche Erfahrung – bei Konrad Schröder Bestattungen wie auch in unserer Zweigniederlassung Hauser Bestattungen in Kiel handeln wir immer in Ihrem Sinne und stehen Ihnen als zuverlässige Weggefährten mit Herz und Verstand zur Seite.

Das Herzstück unserer Häuser
Rundumservice mit hauseigener Trauerhalle

Hauseigene Trauerhalle beim Flintbeker Friedhof

Seit unserem Umbau in Flintbek im Jahre 1995 begrüßen wir Sie in unseren modernen, stimmungsvollen Räumlichkeiten, wo wir Ihnen alle Bestattungsdienstleistungen unter einem Dach bieten: Angefangen mit der Versorgung des Verstorbenen und der Erledigung aller Formalitäten über die Ausgestaltung der Abschiedsfeierlichkeiten mit Dekorations-, Urnen- und Sargauswahl – bis hin zur Gestaltung des Trauerdrucks, der Vermittlung von erfahrenen Ansprechpartnern für die Trauerrede oder das Trauercafé und zur Beisetzung.

Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob Sie traditionelle oder unkonventionelle Vorstellungen haben – wir gestalten Ihren Abschied von einem geliebten Menschen so, wie es Ihnen guttut und wie es sich der Verstorbene gewünscht hat: Dabei steht es Ihnen frei, ob Sie sich im kleinen privaten Kreis in einem unserer Abschiedsräume verabschieden oder ob Sie unsere im Jahre 2000 erbaute hauseigene Trauerhalle (direkt gegenüber dem Flintbeker Friedhof) auch für größere Trauerfeierlichkeiten nutzen möchten.