Trauer
Starke Trauer heißt, dass das Pendel des Lebens in Richtung Kummer, Tränen und Schock ausschlägt, lange dort verharrt, den Trauernden zu überwältigen scheint. Dunkle Gefühle wie Gleichgültigkeit, Bitterkeit und Zorn steigen empor. Lassen Sie diese Gefühle zu, denn erst wenn sie abfließen können, werden sie die Energie für das weitere Leben nicht mehr blockieren. Und es ist bei Weitem keine Schwäche, Gefühle zu zulassen und zu zeigen - im Gegenteil, dazu brauchen Sie Mut und Kraft und manchmal auch Hilfe.
Wir helfen Ihnen Ihre Trauer zu bewältigen

Erst allmählich, oft erst nach Wochen und Monaten, lassen wir den Verlust an uns heran. Das Pendel bewegt sich wieder in Richtung Leben - erst zögernd, doch nach einer Zeit immer deutlicher und verlässlicher. Allmählich akzeptieren wir den Verlust akzeptieren und lassen langsam los. Erst danach sind wir wieder in der Lage, neue Perspektiven für unsere veränderte Lebenssituation zu erkennen.

Doch für den Zurückgebliebenen ist lange nichts mehr so, wie es einmal war. Gerade nach Monaten kann der Schmerz um den Verlust am stärksten ausgeprägt sein. Umso wichtiger ist es, Trauernde in dieser schweren Zeit nicht alleine zu lassen. Angehörige, Freunde und Bekannte reagieren oft hilflos oder sogar ängstlich gegenüber der Trauer und sind mit den Gefühlen und der Situation des Trauernden meist überfordert. Es ist daher gut, verständnisvolle und einfühlsame Gesprächspartner zu haben, mit denen Trauernde vorurteilsfrei über den erlittenen Verlust reden können. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich von uns beraten und begleiten, damit wir gemeinsam mit Ihnen den für Sie richtigen Weg durch die Trauer finden.
Ihr Kontakt zu uns:04347-9043990
Ihr Kontakt zu uns:04347-9043990
Ihr Kontakt zu uns:04347-9043990
Ihr Kontakt zu uns:04347-9043990